Die 6 Handlungsfelder

Sechs Felder, auf denen ich Ihre Führungsmannschaft begleite:

1. Den Mitarbeiter führen

Was Führen heute bedeutet, was es für Ihr und in Ihrem Unternehmen bedeutet – und was es für die Führungskraft persönlich bedeutet. Einstieg in die Führungsrolle – sicher durch die ersten 100 Tage: Von Erwartungen, Gesprächen mit Schlüsselpersonen bis zur Balance zwischen Adaptieren und Gestalten und dem, was die Führungskraft bewirken will. Klassische und werteorientierte Führungsinstrumente anwenden: Klare Kommunikation im Team, Mitarbeitergespräche, der informelle Austausch auf dem Flur und das Gespräch von Mensch zu Mensch. Beweggründe und Grundbedürfnisse im Führungsalltag – Motivation für das eigene Handeln, Orientierung, Bindung, Selbstwert managen. Der Mensch als Gestalter und Verantwortungsträger.

2. Das Team führen

Basis für erfolgreiche Teams: Wozu sind wir ein Team? Das gemeinsame Ziel, Kommunikationskultur, klare Aufgabenverteilung, konstruktives Umgehen mit Konflikten, Entwicklungsphasen. Teamentwicklung mit dem knappen Gut „Zeit“: Orientierung geben, Konflikte lösen, Regeln und Eigenverantwortung, und das große Thema Loslassen. Heterogene Teams zusammenführen: Benötigte Kompetenzen, Mitarbeiter einschätzen, Unterschiedlichkeit wertschätzen und Regeln, die Chaos vermeiden.

3. Die Kollegen mitnehmen

Weg vom Spielball in der Sandwichposition: Unterstützende Kollegen. Klar Stellung beziehen, vom eigenen Weg überzeugt sein, Kollegen einbinden und mitnehmen. Den eigenen Gestaltungsspielraum ausloten und nutzen – und gleichzeitig Grenzen des Systems akzeptieren.

4. Den Vorgesetzten führen

„Wenn der eigene Chef bloß nicht so wäre, wie er ist …“ Abschied vom Traum, den eigenen Vorgesetzten ändern zu können, plus Turnaround vom Chef-Ertrager zum gefragten Chef-Berater.

5. Sich selber führen

„Führungskräfte sollten einsehen, dass sie letztlich nur eine Person zu führen haben – und diese Person sind sie selbst.“ (Peter Drucker) Persönliche Werte-, Zeit- und Energiebalance im operativen Alltag. Persönliche und Unternehmenswerte synchronisieren. Umgang mit Druck und Belastung.

6. Mit und in Strukturen führen

Führungskräfte sollen das Unternehmen beeinflussen, Veränderungen in Gang bringen, Strukturen und Prozesse optimieren – und werden gleichzeitig von vorgegebenen Prozessen und Strukturen gesteuert. Gestaltungsspielräume offenlegen und nutzen – mit ihrer persönlichen Strategie und den entscheidenden Einflussgrößen im Visier.Meine Arbeit stimme ich immer auf Sie und Ihr Unternehmen ab. Konkrete Angebote mache ich, sobald ich die nötigen Fakten und ein Gespür für Ihre Situation und Ziele habe.