Archiv für den Monat: Juni 2016

Kleine Handlung, großer Effekt

Mitarbeiter begrüßen – Signal, Neuigkeiten und Probleme lösen

Morgens eine kurze Runde gehen und alle Mitarbeiter begrüßen bringt mehrere Vorteile. Zu erst einmal bringen Sie sich und Ihr Team in eine freundlich, angemessene Stimmung. Der Tag kann losgehen. Und nicht nur das.

Was ist zu tun?

  • Begrüßen Sie jeden einzelnen Mitarbeiter per Handschlag
  • Fragen Sie, wie es ihm geht und schauen sich höflich in die Augen. Sie sehen Ihren Mitarbeitern manchmal schon an, wie es ium sie steht.
  • Eine Anmerkung zum Tag oder Arbeit fallen lassen. Was ist heute angesagt? Was gibt es zum Thema oder Tag zu sagen?
  • Wichtige Themen aufnehmen, direkt klären oder sagen wie es damit weitergeht. Sie hören zu und entscheiden, was zu tun ist.

7 Gründe, warum diese maximal 30 Minuten bestens investiert sind:

  1. Menschen wollen/brauchen Kontakt zum Chef. Wir sind soziale Wesen.
  2. Der morgendliche Handschlag ist Symbol für Zusammenarbeit und hat eine Kraft.
  3. MA schätzen Rituale, weil sie ein Teamgefühl geben und ein zeichen der Verbundenheit ist.
  4. Chef zeigt: ich will wissen, wie es dir geht. Du bist wichtig.
  5. MA wissen: Mein Chef ist Mensch, wie jeder andere auch, ich kann ihn ansprechen und er hört mir zu.
  6. Das Gespräch ergibt sich leicht und automatisch, ohne Krampf und Termin. Chef erfährt woran MA gerade arbeiten (manche wissen es nämlich gar nicht)
  7. Die „Kittel-brennt-Faktoren“ werden angesprochen bevor sie eskalieren und sparen damit Zeit.

Fazit:
Nutzen Sie die Chance dieses Rituals! Es sind 30 Minuten mit hoher Führungs Effizienz!